Kapitel auswählen: 

Nokia Lumia 520 Test | Einleitung

Veröffentlicht am: Wednesday, July 10th 2013                   Geschrieben von: Ralf Jurrien - Fotografie von: Mark Peters

Nokia Lumia 520 Test

D as Nokia Lumia 520 ist das Einstiegsmodell innerhalb der Lumia-Handyserie. Das Lumia 520 ist mit dem Windows Phone 8 Betriebssystem, einem 4-Zoll-Touchscreen, das auch mit Handschuhen bedient werden kann, einem 1,0 GHz Dual-Core-Prozessor, einer 5-Megapixel-Kamera und 8 GB internem Speicher ausgestattet. Dieses Windows Phone 8 Smartphone ist momentan bei diversen Internetanbietern zu einem Preis von nur 170,- Euro erhältlich. Kann Nokia zu diesem Preis wirklich ein gut funktionierendes Smartphone herstellen oder ist es doch vernünftiger, etwas tiefer in die Tasche zu greifen?

Lesen Sie nachfolgend, wie das Nokia Lumia 520 in der Praxis abschneidet.

Nokia Lumia 520 Smartphone Test

Nokia Lumia 520 Smartphone Test

Windows Phone 8 - 1,0 GHz Dual-Core Prozessor - 4,0" Touchscreen - 5 MP Kamera

 

Windows Phone 8 Smartphone

Windows Phone 8 Smartphone

Nokia Lumia 520 Design

Im Gegensatz zu den runden Formen des Lumia 620, ist das Nokia Lumia 520 rechteckig gestaltet. Optisch ein ganz hübsches Smartphone, das in verschiedenen, knalligen Farben, darunter Gelb und Rot, erhältlich ist, aber natürlich auch einfach in Schwarz oder Weiß. Das rechteckige Design des Nokia Lumia 520 hat den Nachteil, dass die Ränder etwas scharf geraten sind, wenngleich das Smartphone durchaus gut in der Hand liegt. Die Maße des Lumia 520 betragen 119,9 x 64,0 x 9,9 Millimeter und das Smartphone wiegt 124 Gramm. Das Handy mit Hilfe eines micro-USB-Ladegeräts aufgeladen werden, das man an der Unterseite anschließen kann. Außerdem trifft man an der rechten Seite drei Tasten an: die Kamerataste, die An/Aus-Taste und die Lautstärketasten. An der Oberseite des Nokia-Smartphones befindet sich ein 3,5-mm-Eingang für Ohr- bzw. Kopfhörer.

Nokia Lumia 520 Test

Nokia Lumia 520 Test

Nokia Lumia Windows Phone 8 Menü

Wie man es von Windows Phone 8 Smartphones gewohnt ist, arbeitet auch das Nokia Lumia 520 Menü mit den üblichen „Tiles“ (Fliesen). Das Handy lässt sich leicht personalisieren und der Startbildschirm kann vollständig den eigenen Wünschen entsprechend eingeteilt werden. Abgesehen vom Startbildschirm mit seinen „Tiles“, kann man auch eine Wischbewegung nach rechts machen, um zu einer vollständigen Liste mit allen Optionen und Apps zu gelangen. Der Nachteil an dieser Liste besteht darin, dass es sich um eine sehr lange Auflistung aller Handyoptionen und Anwendungen handelt. Je mehr Apps heruntergeladen werden, desto unübersichtlicher wird diese Liste. Allerdings steht eine Suchfunktion zur Verfügung, damit man die gewünschte App schnell finden kann. Des Weiteren gibt es bei Windows Phone 8-Smartphones leider nicht das praktische Drop-down-Menü, wie man es von den Android-Handys kennt. Aber Handyfunktionen, die häufig verwendet werden, können für einen schnellen Zugang problemlos auf dem Startbildschirm abgelegt werden.

 
 

Test Bewertung!

Design
70%
Benutzerfreundlichkeit
75%
Eigenschaften
75%
Leistung
85%
Preis-Leistungsverhältnis
95%
80%
Bewertung insgesamt
Nokia Lumia 520
 
 
login
email address email address