Kapitel auswählen: 

HTC Sensation Test | Einleitung

Veröffentlicht am: Sunday, October 9th 2011                   Geschrieben von: Casper van der Kaaij - Fotografie von: Mark Peters

HTC Sensation Test

D as Betriebssystem Android von Google ist populär. HTC, als Android-Lieferant der ersten Stunde, profitiert mit seinem umfassenden Sortiment an Android-Smartphones natürlich auch davon. Eine kürzlich erschienene Untersuchung von Nielsen weist aus, dass Android mit 39 % der größte Anbieter in den USA ist, gefolgt von Apple iOS mit 28 % und RIM BlackBerry mit 20 %. Der Vorteil von Android liegt natürlich in der Zusammenarbeit diverser Herstellern, wobei HTC mit 14 % der größte ist, gefolgt von Motorola (11 %) und Samsung (8 %). Es sind schon allerhand Bewegungen und Auswahlmöglichkeiten festzustellen, wenn man sich die Betriebssysteme so ansieht. Computerhersteller HP hat letztes Jahr für rund eine Milliarden Euro Palm aufgekauft, unter anderem um in den Besitz des Betriebssystems WebOS zu kommen. Nach den enttäuschenden Verkaufsergebnissen jeweils eines Tablets und Smartphones von HP, sieht es inzwischen so aus, als würden man WebOS wieder loswerden wollen. Allerdings ist das Interesse seitens anderer Hersteller derzeit nicht sonderlich groß.

HTC Sensation Handy Test

HTC Sensation Handy Test

 

HTC Sensation Smartphone

HTC Sensation Smartphone

HTC Sensation Handelsverpackung

Das HTC Sensation wird in einer schlanken Verpackung mit einer großen Abbildung des Smartphones auf der Vorderseite geliefert. Auf der Rückseite findet man alle Spezifikationen des Mobiltelefons von HTC vor. Der Karton beinhaltet eine Art Lade, in der das ganz oben liegende HTC Sensation beim Herausziehen sofort sichtbar wird. Darunter befindet sich das im Lieferumfang enthaltene Zubehör. Beim HTC Sensation handelt es sich dabei, abgesehen von Anleitungsheftchen, um ein Headset mit integrierter Fernbedienung und ein Ladegerät bzw. Datenkabel.

HTC Sensation Test

HTC Sensation Test

HTC Sensation Handy

Der erste Eindruck vom HTC Sensation ist ziemlich gut. Das Smartphone ähnelt, aufgrund seiner Rundungen, stark dem HTC Desire, allerdings mit vier Touchtasten auf der Unterseite. Das Display ist sehr groß und abgesehen vom Power-Button und den Lautstärketasten, trifft man ansonsten nur einen Headset-Anschluss und einen microUSB-Anschluss an. Die Rückseite finde ich persönlich, wegen der verschiedenen Farben und Streifen, nicht wirklich schön, aber dafür liegt das Handy gut in der Hand.

 
 
login
email address email address