Kapitel auswählen: 

BlackBerry Torch Test | Einleitung

Veröffentlicht am: Thursday, December 30th 2010                   Geschrieben von: Casper van der Kaaij - Fotografie von: Mark Peters

BlackBerry Torch Test

E s ist schon wieder etwas her, seit wir ein BlackBerry-Smartphone getestet haben. Seither hat sich allerdings vieles verändert. Der enorme Vormarsch von BlackBerry auf dem Verbrauchermarkt und eine Reihe attraktiver, neuer Mobiltelefone haben der Marke alles andere als geschadet. Auch dank des BlackBerry-Messengers, bzw. des „Pingens“, ist BlackBerry inzwischen überhaupt nicht mehr wegzudenken. Aber natürlich ist ein BlackBerry mehr als das. Es ist eine Komplettlösung, die aufgrund der Einführung der Gratissoftware BES-Express, Anfang des Jahres, nun von noch mehr Firmen eingesetzt werden kann. Auch das neue Betriebssystem BlackBerry OS6 verspricht viel Gutes. Aber die Konkurrenz schläft natürlich auch nicht. Das außerordentlich populäre Betriebssystem Android und das Apple iPhone machen es den BlackBerry-Produkten von Research In Motion (RIM) nicht einfach. Deshalb sind wir noch neugieriger auf die Benutzer-erfahrungen mit dem neuen BlackBerry Torch.

BlackBerry Torch Smartphone Test

BlackBerry Torch Smartphone Test

 

BlackBerry Torch Handelsverpackung

BlackBerry Torch Handelsverpackung

Erster Eindruck vom BlackBerry Torch 9800

Die Verpackung des BlackBerry Torch 9800 ist sehr klein, und, wie immer bei BlackBerry, mattschwarz. Wenn man die Verpackung öffnet, liegt das BlackBerry Torch in einer speziellen Aussparung direkt vor uns. Das neue Mobiltelefon von BlackBerry ist ausgesprochen schnörkellos in der Formgebung. Unter dem Touchscreen befinden sich vier Tasten und ein optischer Joystick. Wenn man das Gerät aufschiebt, sieht man neben dem Touchscreen auch eine vollständige QWERTZ-Tastatur. Diese Tastatur ist vergleichbar mit der des Bold 9700, sie wurde ein Stück in das Gerät eingelassen. Die Rückseite mit dem BlackBerry-Logo ist ganz schwarz, an der Oberseite befindet sich das Objektiv mit einem Blitzlicht. In der Verpackung findet man außerdem ein Datenkabel, einen Kopfhörer, ein Ladegerät, eine kleine CD mit Software und die Anleitungshefte vor. Der erste Eindruck ist positiv. Allerdings ist das Handy ziemlich groß, besonders wenn es aufgeschoben ist.

BlackBerry Torch Handy Test

BlackBerry Torch Handy Test

BlackBerry Torch Mobiltelefon-Menü

Das BlackBerry-Menü wurde schon ein paar Mal überarbeitet. Allerdings handelte es sich dabei vornehmlich um Anpassungen des Designs, denn alte und neue BlackBerry-Smartphones haben immer noch dasselbe „Feeling“. Trotzdem sieht in letzter Zeit alles ein bisschen besser aus. Ungefähr vor einem Jahr kam das Betriebssystem BlackBerry OS 5 auf die Geräte, aber die Unterschiede zur Vorgängerversion waren minimal. Kurze Zeit später wurde das Torch nun mit dem neuen BlackBerry OS 6 ausgestattet. Bei OS 6 spielen Multimedia und soziale Netzwerke, neben den BlackBerry-Standardfunktionen, eine wichtige Rolle. Wenn man oben auf die Uhr klickt, bekommt man eine Übersicht angezeigt, in der Einstellungen, die Bezug auf Wi-Fi, Bluetooth und das mobile Netzwerk haben, schnell angepasst werden können. Direkt darunter befinden sich die Meldungen über Nachrichten und dergleichen. Wenn man darauf klickt, wird eine Übersicht mit aktuellen Ereignissen und Terminkalendereinträgen angezeigt.

 

BlackBerry Torch Akku

BlackBerry Torch Akku

BlackBerry Torch Ladegerät

BlackBerry Torch Ladegerät

BlackBerry Torch Kopfhörer

BlackBerry Torch Kopfhörer

 
 
login
email address email address