Kapitel auswählen: 

Samsung Galaxy Tab Test | Bedienung & Navigation

Veröffentlicht am: Thursday, December 23rd 2010                   Geschrieben von: Dennis Hissink - Fotografie von: Mark Peters

Samsung Galaxy Tab Tablet

Samsung Galaxy Tab Tablet

Samsung Galaxy Tab Bedienung

Der Samsung Galaxy Tab lässt sich sehr praktisch mit einer Hand festhalten. Im Grunde genau so, wie man auch ein Smartphone hält. Trotzdem dürfte man nach einiger Zeit das Gewicht des Tab spüren, in meinem Fall habe ich den Tablet zum Weiterarbeiten dann flach auf den Tisch gelegt. Die Bedienung ist intuitiv und mit Hilfe der Tasten auf dem Tablet und in Kombination mit der Touch Control, lässt es sich leicht navigieren. Auf der Seite des Samsung Galaxy Tab befindet sich jeweils ein Kartenschlitz für die microSD/SDHC-Karte und für die SIM-Karte. Außerdem wurden die An-/Austaste und der Lautstärkeregler schön in die Seite integriert. An der Vorderseite des Samsung Tab sieht man eine VGA-Kamera für die Videotelefonie und auf der Rückseite eine 3-Megapixel-Kamera.

Samsung Android Tablet

Samsung Android Tablet

Samsung Galaxy Tab mit Android 2.2 OS

Der Samsung Galaxy Tab, den wir bei diesem Test verwendet haben, war mit Android 2.2 ausgestattet. Wenngleich oft die Meinung vertreten wird, dass Tablet-PCs erst ab Android 3.0 vollständig unterstützt werden, teilt Samsung diese Ansicht offensichtlich nicht. Samsung hat Android 2.2 so angepasst, dass der Galaxy Tab problemlos damit auf den Markt gebracht werden kann. Es wird allerdings erwartet, dass Samsung, sobald eine neue Version von Android freigegeben wird, als einer der ersten Hersteller bereit sein wird, seinen Tab-Kunden diese Version zugänglich zu machen.

 

Samsung Galaxy Tab Navigation

Samsung Galaxy Tab Navigation

Samsung Galaxy Tab Navigationssystem

Wer Navigation möchte, kann auch mit dem Samsung Galaxy Tab seinen Weg finden. Der Tablet verfügt über einen integrierten GPS-Chip, so dass der Tab als Navigationssystem fungieren kann. In der Praxis funktioniert das einwandfrei. Allerdings muss man zunächst die erforderliche Verbindung herstellen, was in unserem Fall ein paar Minuten gedauert hat. Aber sobald das erledigt ist, kann man erfreulich gut mit dem Tab navigieren.

Samsung Galaxy Tab Apps

Samsung Galaxy Tab Apps

Samsung Galaxy Tab Anwendungen

Standardmäßig wird der Samsung Galaxy Tab mit den wichtigsten Anwendungen geliefert. Diese Apps wurden für den Tablet optimiert, was vor allem ersichtlich wird, wenn man die E-Mailanwendung aktiviert. Wenn man den Tab horizontal hält, wird das Display in zwei Fenster unterteilt. Das Lesen von E-Mails, die links aufgelistet sind, wird über das rechte Fenster ermöglicht.

 
 
login
email address email address