Kapitel auswählen: 

LG Optimus Test | Multimedia

Veröffentlicht am: Thursday, November 25th 2010                   Geschrieben von: Casper van der Kaaij - Fotografie von: Mark Peters

LG Optimus Android Handy

A uch beim LG Optimus Android gibt es wieder verschiedene Startbildschirme, insgesamt fünf Stück. Sie können jeweils mit Widgets, Verknüpfungen und Ordnern bestückt werden. Auch hier trifft man keine speziellen LG Widgets oder dergleichen an. Unterhalb des Displays befinden sich ein paar Tasten, unter anderem für die Einstellungen. Diese Taste übernimmt unterschiedliche Funktionen. Beispielsweise kann man den Hintergrund des Hauptbildschirms ändern oder in der E-Mailanwendung zwischen dem Abrufen von E-Mails oder der Erstellung einer neuen Nachricht auswählen. Diese Taste ist praktisch, so findet man alle Funktionen jederzeit an einer Stelle und hat sie immer gleich zur Hand.

LG GT540 Optimus Smartphone

LG GT540 Optimus Smartphone

 

LG Optimus Multimedia

LG Optimus Multimedia

LG GT540 Multimedia-Anwendungen

Dank des Betriebssystems Android, kann man alle beliebigen Multimediadateiformate verwenden. Im Menü findet man den Media Player und Music vor. Dort trifft man alle Dateien an, die, wie immer, säuberlich nach Künstler, Titel, Genre usw. geordnet sind. Abgesehen von den Standardfunktionen Musik und Videos, befindet sich auch noch ein UKW-Radio im Menü. Natürlich muss ein Kopfhörer dafür angeschlossen sein. Für die Bastler unter uns gibt es auch einen Videoeditor, mit dem man Fotos und Videos übereinander legen, tolle Effekte und Texte hinzufügen und bequem eine schöne Diapräsentation erstellen kann. Eine nette Option, aber die Frage ist, ob sie auch verwendet wird. Sie einmal auszuprobieren, lohnt sich auf jeden Fall.

LG Optimus Anwendungen

LG Optimus Anwendungen

Google Android Market

Sollte man von den standardmäßigen Multimedia-Anwendungen gelangweilt sein, dann sorgt der Android Market immer für Abwechslung. Dank der Popularität dieser Plattform, wächst der Content in diesem Anwendungsmarkt immer noch weiter. Mehr und mehr Firmen, wie beispielsweise Banken und Supermärkte, verfügen auch über eigene Anwendungen. Außerdem gibt es dort natürlich Spiele, andere Themen, Hilfsprogramme für die Android-Software und informative Anwendungen für Wetter, Verkehr und Finanzen. Das Tolle an den verschiedenen Sammelpunkten für Anwendungen ist, dass immer wieder etwas Neues dabei ist. Dadurch kann man sein Handy immer wieder auffrischen oder um zusätzliche Funktionen erweitern. LG stellt beim GT540 standardmäßig die Top 10 der Android-Anwendungen bereit, so dass man bequem Apps vom Market herunterladen kann.

 

LG Optimus Smartphone

LG Optimus Smartphone

Internet beim LG Optimus

Das niederländische Prepaid-Paket wird vom Provider Vodafone und mit einem Standard-Datenpaket von 1 GB geliefert. Wenn dieses Datenpaket verbraucht ist, kann ein neues dazu gebucht oder wahlweise ein Teil des Telefonguthabens für ein monatliches Fair-Use-Internetpaket reserviert werden. Gegebenenfalls ist eine Wi-Fi Verbindung allein auch ausreichend, aber angesichts all der schönen Funktionen des Betriebssystems Android, ist im Grunde schon ein Internetpaket erforderlich. Der Browser funktioniert gut, allerdings gibt es keine Flash-Unterstützung. Das LG GT540 verfügt auch über eine spezielle Anwendung für Soziale Netzwerke. Konten von Twitter, Bebo und Facebook können hier bequem verwaltet werden.

LG Optimus Mobiltelefon

LG Optimus Mobiltelefon

Google Android Apps, Maps und Mail

Nach der Eingabe des Benutzernamens und das Passworts seines Googlemail-Kontos, erhält man mit dem LG Optimus Android direkten Zugang zum bereits erwähnten Android Market. Zugleich werden alle Kalendereinträge heruntergeladen und die E-Mailnachrichten vom betreffenden Konto abgerufen. Abgesehen von dieser Google-Funktionalität, sind natürlich die Google Maps-Anwendung, YouTube und Google Talk standardmäßig installiert. Mit der neuesten Version von Google Maps können alle Android-Benutzer ihr Mobiltelefon in ein vollwertiges Navigationssystem, inklusive gesprochene Navigation, umwandeln; und das völlig gratis. Abgesehen von Googlemail, können auch Konten anderer Anbieter mit Hilfe einer speziellen E-Mailanwendung eingerichtet werden. Oft braucht man dafür nur die Adresse und das Passwort einzugeben und schon werden die Einstellungen nachgeschlagen.

 
 
login
email address email address