Kapitel auswählen: 

Samsung Galaxy S Test | Multimedia & Internet

Veröffentlicht am: Tuesday, October 19th 2010                   Geschrieben von: Casper van der Kaaij - Fotografie von: Mark Peters

Samsung Galaxy S Multimedia-Handy

Samsung Galaxy S Multimedia-Handy

Samsung Galaxy S Musik, Fotos und Videos

Musik, Fotos und Filme kann man über das große Display bzw. den guten, integrierten Lautsprecher überall genießen. Die Musik ist im Hauptmenü unter Musik zu finden, säuberlich in eindeutige Kategorien geordnet. Aber bei Filmen und Fotos kommt das große und klare Display natürlich am besten zur Geltung. Das hoch auflösende, große 4-Zoll-Display eignet sich gut zur Beurteilung der Aufnahmen. Abgesehen von den standardmäßigen Multimediaanwendungen, verfügt das Samsung Galaxy S auch über einen E-Book Reader, der Aldiko eBook genannt wird. Darüber kann man viele kostenlose Bücher herunterladen. Er sieht recht hübsch aus, die Bücher stehen dort tatsächlich in einem Bücherregal. Nett anzusehen, aber noch nicht wirklich zum Lesen von Büchern geeignet. Vielleicht muss man sich daran gewöhnen, aber persönlich lese ich lieber auf einem größeren Display. Beispielsweise auf dem Samsung Galaxy Tab, das bei der IFA eingeführt wurde.

Samsung Galaxy S Internet Smartphone

Samsung Galaxy S Internet Smartphone

Internet und E-Mail mit dem Mobiltelefon

Wie so oft beim Betriebssystem Android, lässt sich auch der Internetbrowser beim Samsung Galaxy S gut verwenden. Viele Webseiten werden gut wiedergegeben, selbst wenn sie nicht für Mobiltelefone gedacht sind. Das Einzoomen funktioniert ganz einfach, durch Doppelklicken oder indem man die Finger auseinander bewegt. Leider unterstützt das Samsung I9000 kein Flash, das haben wir schon bei verschiedenen HTC-Smartphones mit Android festgestellt. Natürlich funktioniert die Synchronisierung mit einem Googlemail-Konto tadellos, aber auch andere E-Mailkonten können in wenigen, einfachen Schritten eingerichtet werden. Oft ist die Angebe der E-Mailadresse und des Passworts schon ausreichend. Es ist ebenfalls möglich, Microsoft Exchange auf dem Samsung Galaxy S Mobiltelefon zu benutzen. Dank der Unterstützung von HSDPA und Wi-Fi, können auch diverse schnelle Verbindungen hergestellt werden.

 

Samsung AMOLED-Display

D as Touchscreen des Samsung Galaxy S I9000 ist 4 Zoll groß und reagiert sehr gut. Das macht die Bedienung angenehm. Das tolle AMOLED-Farbdisplay lässt die Farben regelrecht vom Display leuchten. Zum Tippen von Nachrichten kann die virtuelle Tastatur sowohl horizontal als auch vertikal verwendet werden. Dabei bietet die horizontale Variante natürlich etwas mehr Platz. Abgesehen von dieser gängigen Eingabemethode, hat Samsung eine einmalige Art zu Tippen ersonnen, die „Swype“ genannt wird. Swype ist eine Methode zur Bildung ganzer Wörter, bei der man seinen Finger auf dem Touchscreen einfach von einem Buchstaben zum nächsten bewegt, ohne ihn dabei abzusetzen. Erst wenn man mit einem Wort fertig ist, lässt man los. Man hat das schnell drauf und kann damit sehr flott schreiben. Die Wörter werden schnell gebildet und das Einfügen von Leerzeichen funktioniert automatisch. Praktisch! Absolut empfehlenswert, das einmal auszuprobieren.

Samsung Galaxy S Test

 
 
login
email address email address