Kapitel auswählen: 

Sony Ericsson Vivaz Test | Symbian-Handy

Veröffentlicht am: Monday, May 17th 2010                   Geschrieben von: Ilse Jurrien - Fotografie von: Mark Peters

Sony Ericsson Vivaz Symbian-Handy

Sony Ericsson Vivaz Symbian-Handy

Sony Ericsson PlayNow und Apps

Unter dem Display befinden sich drei Tasten. Zwischen den Tasten zum Annehmen bzw. Auflegen von Gesprächen befindet sich die Menütaste. Wenn man sie betätigt, gelangt man ins Hauptmenü, das über zwölf Ikonen verfügt. Wenn man die Menütaste länger gedrückt hält, wird eine Liste mit den aktuell geöffneten Programmen angezeigt. Bei Symbian ist es immer angebracht, das im Auge zu behalten, denn je mehr Programme geöffnet sind, desto langsamer wird das Handy und der Akku ist dementsprechend schneller leer. Im Menü wurden, abgesehen von sämtlichen Standardoptionen, Sony Ericssons PlayNow und die Apps integriert. Das Menü funktioniert recht flott, allerdings muss man manchmal sehr fest auf das Touchscreen drücken, das Berühren allein reicht oft nicht aus.

Sony Ericsson Vivaz Internet

Sony Ericsson Vivaz Internet

Internet, YouTube und Microsoft Exchange

Der Internetbrowser des Sony Ericsson Vivaz funktioniert einwandfrei, dank Wi-Fi und HSDPA sind alle Verbindungs-optionen möglich. Die Wiedergabe ist gut, aber da das Touchscreen manchmal nicht sofort reagiert, klappt das Browsen nicht immer ganz tadellos. Bei größeren SMS- oder E-Mailnachrichten ist dieses Problem ebenfalls störend spürbar. Da man wirklich fest drücken muss, ist schnelles Tippen folglich nicht gut möglich. Neben dem normalen E-Mailkonto, kann auch eine Microsoft Exchange-Umgebung eingerichtet werden. Standardmäßig ist eine YouTube-Anwendung installiert, die Videos werden schnell geladen und die Anwendung sieht gut aus. Für weitere Inhalte kann man im Menü zu PlayNow gehen, mit dem dazu gelieferten Voucher kann man dafür auch noch drei Anwendungen gratis herunterladen.

 

Sony Ericsson Multimedia

I n das Menü wurde der Punkt Medien integriert, dahinter verbirgt sich ein schön gestaltetes Menü, in dem man die Kategorien Fotos, Musik und Videos auswählen kann. Der Multimediaplayer funktioniert sehr flott und wegen der übersichtlichen Anordnung lässt sich ist alles schnell wiederfinden. Der Lautsprecher befindet sich an der Seite, er liefert einen brauchbaren Klang. Die Lautstärke ist gut, aber die Töne werden schnell verzerrt, wenn sie weiter aufgedreht wird. Abgesehen vom Lautsprecher, kann natürlich auch das im Lieferumfang enthaltene Headset verwendet werden. Oft sieht man umfassende Headsets bei Sony Ericsson, aber dieses Exemplar ist recht simpel. Dafür weist das Headset einen normalen 3,5-mm-Anschluss auf, es kann deswegen also durch ein anderes Headset ersetzt werden.

Sony Ericsson Vivaz Test

 

Sony Ericsson Vivaz Foto

Sony Ericsson Vivaz Foto

Sony Ericsson Headset

Sony Ericsson Headset

Sony Ericsson Stylusstift

Sony Ericsson Stylusstift

 
 
login
email address email address