Kapitel auswählen: 

Samsung Pixon 12 Fotogalerie | Einleitung

Veröffentlicht am: Monday, August 24th 2009                   Geschrieben von: Dennis Hissink - Fotografie von: Mark Peters

Samsung Pixon 12 Test

B ei der Einführung des Samsung Pixon 12 (auch Samsung M8910 genannt) werden mobile Fotografen erstmals mit der Möglichkeit zu hoch auflösenden Aufnahmen konfrontiert. Das Samsung Pixon 12 Mobiltelefon weist ein spezielles AMOLED-Touchscreen für eine starke Farbwiedergabe auf und bietet den interessierten Benutzern vielfältige kreative Möglichkeiten, damit sie alles in ihrer Umgebung festhalten und direkt mit der mobilen Community teilen können. Die verschiedenen Kommunikationsoptionen und Funktionalitäten lassen wir in diesem Artikel außen vor und konzentrieren uns stattdessen stärker auf die Fotofunktionen des Pixon 12 Handys. Der Start des Samsung Pixon 12 nimmt eine kurze Zeit in Anspruch, aber wenn der Kameramodus einmal aktiviert wurde, ist die Geschwindigkeit auffällig hoch.

Samsung Pixon 12 Fotogalerie

 

Samsung Pixon 12 Praxistest

Samsung Pixon 12 Praxistest

Samsung Pixon 12 bietet Foto & Video

Das Display des Samsung Pixon 12 Smartphones ist links und rechts in diverse Programme unterteilt. So kann man schnell zwischen Fotos und Videos umschalten und die vorprogrammierten Szenen sind auch rasch zugänglich. Dank der 13 Szenen, ist es für jedermann möglich, mit den optimalen Einstellungen zu fotografieren. Man trifft auch immer mehr praktische, automatische Bildbearbeitungssoftware bei Fotohandys an. So ist es beispielsweise möglich den Smileshot zu aktivieren, so dass niemand mehr fotografiert wird, der nicht lacht. Die Kamera macht erst in dem Augenblick eine Aufnahme, wenn der oder die zu Porträtierende lacht.

Samsung Pixon 12 Testfotos

Samsung Pixon 12 Testfotos

Samsung Pixon M8910 Digitalkamera

Darüber hinaus gibt es den Beautyshot, bei dem die Aufnahmen bearbeitet und Unebenheiten fachkundig und vollständig automatisch entfernt werden. Eine Art von Mini-Photoshop also. Überraschend ist das sogenannte Object-Tracking beim Samsung Pixon 12 Handy. Wenn man ein Motiv auf dem AMOLED-Display knapp eine Sekunde lang berührt, wird es ziemlich schnell verfolgt und die Kamera fokussiert weiter darauf. Aber aufgepasst: solche Techniken stehen bei Mobiltelefonen noch in den Kinderschuhen, wenngleich Samsung es versteht, sie beim Pixon 12 M8910 überzeugend umzusetzen.

 
 
login
email address email address