Kapitel auswählen: 

Samsung B2100 Test | Einleitung

Veröffentlicht am: Tuesday, August 18th 2009                   Geschrieben von: Casper van der Kaaij - Fotografie von: Mark Peters

Samsung B2100 Test

K urz einmal zum Strand, gemütlich ins Schwimmbad oder mit dem Mountainbike losfahren. Auch im Sommer begleitet uns das Mobiltelefon immer und überall hin. Das macht den Sommer auch zu einer strapaziösen Zeit für Handys, denn Sand, Staub und Feuchtigkeit sind häufig Auslöser von Defekten an unseren beliebten Mobiltelefonen. Deshalb gibt es schon seit vielen Jahren Hersteller, die Mobiltelefone produzieren, die die eine oder andere Erschütterung oder Wassertropfen aushalten können. Nachdem wir eine Zeit mit wenigen Neueinführungen in diesem Segment erlebt haben, konnten wir kürzlich das extrem robuste Enduro von Sonim testen, außerdem hat Samsung das M110, das B3700 und das B2100 herausgebracht. Besonders das zuletzt genannte ist tolles, relativ kompaktes und stoßfestes Mobiltelefon. Mit dem Samsung B2100 Xplorer braucht man sich jedenfalls keine Sorgen darüber zu machen, ob das Mobiltelefon diesen Sommer noch den Geist aufgibt. Man kann es auch immer zur Arbeit mitnehmen, unabhängig von den jeweiligen Arbeitsbedingungen.

Samsung B2100 Test

 

Samsung B2100 Xplorer Test

Samsung B2100 Xplorer Test

Samsung Xplorer B2100 Handy

Das Samsung B2100 Handy wird in einer simplen Verpackung geliefert, der man schon direkt ansieht, dass es sich um ein gediegenes Mobiltelefon handelt. Der Text „Extreme Durability” steht auf der Verpackung, das wird auch sofort beim Anblick des Handys selbst ersichtlich. Die dichten Tasten, das solide Konzept und die unübersehbar wasserdichte Rückseite prägen das Aussehen. Es ist nur schade, dass sich sowohl um die Tasten als auch um das Display herum ein schmaler Rand befindet, in dem sich Staub ansammeln kann. Außerdem ist die Schraube, mit der die Rückseite befestigt wurde, schon sehr auffällig und zudem lässt sie sich nur schwer drehen. Dadurch ist ein schneller Wechsel der SIM-Karte nicht möglich. Das Samsung B2100 Handy liegt erfreulich in der Hand und das Design ist in Ordnung, die meisten stoßfesten Mobiltelefone sehen unattraktiver aus. Das Standardzubehör besteht aus einem Ladegerät, einem Headset und ein paar Anleitungsheftchen.

Samsung B2100 Test

Samsung B2100 Test

Samsung B2100 Mobiltelefon Menü

Neben den Navigationstasten, in der Mitte, befinden sich zwei Schnelltasten, von denen eine zum Menü führt. Außerdem können sowohl die vier Navigationstasten also auch die Schnelltasten eingestellt werden, damit man schnell SMS verschicken oder in das Bluetooth-Menü gelangen kann. Das Menü des Samsung B2100 Explorer selbst wurde sehr klar aufgebaut, es funktioniert reibungslos und schnell, über die zwölf Ikonen lässt sich alles leicht finden. Allerdings ist schwer zu erkennen, welche Ikone gerade selektiert ist, besonders wenn man draußen in der prallen Sonne sitzt. Die Ikonen werden nämlich nur ein kleines bisschen größer, wenn sie selektiert wurden. Man kann sich zwar am Text oben im Display orientieren, aber es wäre dennoch wünschenswert sehen zu können, wo der Cursor sich befindet.

 

Samsung B2100 Ladegerät

Samsung B2100 Ladegerät

Samsung B2100 Akku

Samsung B2100 Akku

Samsung B2100 Ohrhörer

Samsung B2100 Ohrhörer

 
 
login
email address email address