Kapitel auswählen: 

Creative Zen Mozaic Test | Einleitung

Veröffentlicht am: Thursday, June 4th 2009                   Geschrieben von: Martijn Kooijman - Fotografie von: Mark Peters

Creative Zen Mozaic Test

C reative Labs kennt man von Soundkarten, CD/DVD-Playern, Computermäusen, Tastaturen, Kopfhörern und digitalen (tragbaren) Musik-Playern her. Augenblicklich produziert Creative tragbare Media-Player im Rahmen der Serien Zen und MuVo. Die MuVo-Serie ist seit Anfang des Jahres 2009 nicht mehr in den Geschäften erhältlich, weil Creative diese Linie eingestellt hat. In der Zen-Serie liegt mehr Potenzial und Creative beschäftigt sich daher kontinuierlich mit der Erweiterung und der Entwicklung neuer Wege, um den Media-Player nicht nur in Bezug auf die Musik, sondern auch auf das Äußere hin zu perfektionieren. Der Creative Zen Mozaic ist ein gutes Beispiel dafür. Dieser Player hat alle charakteristischen Eigenschaften des originalen Zen an Bord und verfügt über ein Äußeres, das auffällt und ziemlich einmalig ist. Der Creative Zen Mozaic ist ein Zeichen dafür, dass Creative noch stark mit dem Aussehen ihrer MP3-Media-Player herumexperimentiert und mit der Zen Serie noch lange nicht fertig ist.

Creative Zen Mozaic Test

 

Creative Zen Mozaic MP3 Player

Creative Zen Mozaic MP3 Player

Design des Creative Media-Players

Das Design des Creative Zen Mozaic weist dasselbe Konzept wie der originale Creative Zen Media-Player auf. Der größte Unterschied zwischen dem Zen und dem Zen Mozaic besteht, wie der Name schon vermuten lässt, darin, dass die Tasten jetzt in einem Mosaikmuster auf der Vorderseite integriert wurden. Die Tasteneinteilung wurde nicht verändert. Außerdem ist der Creative Zen Mozaic kleiner als seine Vorgängermodelle. Das Äußere des Zen Mozaic fällt fraglos auf, schon wegen des Mosaikmusters auf der Vorderseite. Fast jeder, der mich mit dem Creative Zen Mozaic gesehen hat, hat mich nach der Marke des Media-Players gefragt und wo man ihn kaufen könne, weil alle ihn so auffällig und vor allem sehr trendy fanden. Der Media-Player ist in den Farben Schwarz, Silbern und Rosa erhältlich. Die Farbe des MP3-Players kann auch noch mit Hilfe von Hüllen angepasst werden, dadurch kann man eine schwarze Ausführung in eine rosafarbene verwandeln. Abgesehen vom auffälligen Muster, verfügt der Zen Mozaic über alles, was man von einem Creative Zen erwartet: einen Musik-, einen Video- und einen Fotomodus. Darüber hinaus verfügt der Zen auch über eine Reihe Zusatzfunktionen, wie einen Lautsprecher auf der Rückseite. Der Creative Zen Mozaic ist in Speicherkapazitäten von 2, 4, 8 oder 16 GB erhältlich. Der Creative Zen Mozaic wird standardmäßig mit einem USB-Kabel, Ohrhörern, Creative Centrale Software und einer Gebrauchsanweisung für Einsteiger geliefert.

Creative Zen Mozaic Test

Creative Zen Mozaic Test

Musikwiedergabe mit dem Creative Mozaic

Wie man es von Creative erwartet, ist der Klang, den der Creative Zen Mozaic produziert, auf sehr hohem Niveau. Alles wird naturgetreu wiedergegeben und die im Lieferumfang enthaltenen Ohrhörer sorgen dafür, dass der Klang voll zur Entfaltung kommt. Die Ohrhörer sitzen bequem und bringen die Musik gut herüber, ohne dass die Ohren komplett abgeschottet würden. Ich finde die Ohrhörer angenehmer als beispielsweise In-Ear-Plugs, weil man auf dem Fahrrad alles um sich herum noch gut mitbekommt und gleichzeitig seine Musik hören kann. Die Hintergrundgeräusche sind nicht weiter störend und die Musik, die man wiedergibt, ist immer qualitativ hochwertig, ganz gleich in welcher Umgebung man sich gerade befindet. Das Menü zum Suchen und zur Wiedergabe von Musiktiteln ist dasselbe wie bei alle anderen Zens der Creative Zen Serie. Man kann anhand des Albums, des Künstlers oder nach Titel durch die Musiktitel blättern. So kann man immer bequem die richtige Musik finden und wiedergeben. Der Mozaic Media-Player verfügt über eine Reihe zusätzlicher Musikoptionen, dazu gehören der Wiedergabemodus und ein Equalizer. Außerdem hat der Zen Mozaic eine DJ-Option an Bord. Wenn sie aktiviert ist, spielt der Mozaic die Nummern so ab, dass man Titel hört, die man seltener oder häufiger wiedergibt bzw. am höchsten oder niedrigsten bewertet hat. Auf diese Weise kann der Zen immer wieder überraschen. Der Creative Zen Mozaic unterstützt die Formate MP3, WMA, WAV und Audible.

 

Creative Zen Software

Creative Zen Software

Creative Zen Ohrhörer

Creative Zen Ohrhörer

Creative Gebrauchsanweisung

Creative Gebrauchsanweisung

 
 
login
email address email address