Kapitel auswählen: 

LG Arena test | Handyfunktionen

Veröffentlicht am: Monday, May 25th 2009                   Geschrieben von: Casper van der Kaaij - Fotografie von: Mark Peters

LG Arena Touchscreen

D as Touchscreen des LG Arena weist eine Auflösung von 800x480 auf. Dank dieser hohen Auflösung, ist die Wiedergabe überaus scharf. Das Touchscreen, das LG bei diesem Handy verwendet, ist wärmeempfindlich. Das bedeutet, dass die Bedienung nur mit den Fingern und nicht mit einem Stylusstift oder ähnlichem möglich ist. Die Berührungs-empfindlichkeit des Displays ist ausgesprochen gut. Zusammen mit dem Touchscreen des iPhones, halte ich es momentan für das beste Touchscreen. Man braucht fast gar nicht zu drücken. Alles reagiert tadellos und schnell, sowohl beim Verschieben als auch beim Bestätigen. Außerdem nimmt man eine kleine Vibration wahr, wenn man etwas berührt.

LG Arena test

 

LG Arena Handy Menü

LG Arena Handy Menü

LG Arena KM900 Hauptmenü

im Hauptmenü selbst wurde eine Unterteilung in vier Kategorien vorgenommen: Kommunikation, Multimedia, Organizer und Einstellungen. Diese Kategorien braucht man nicht eigens anzuklicken, die dazugehörigen Ikonen sind sofort im Hauptmenü sichtbar. Standardmäßig sieht man pro Kategorie vier Ikonen. Man kann aber auch Scrollen, indem man seinen Finger darüber bewegt. Die Ikonen können sogar nach Kategorien geordnet werden. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig, weil auf einen Schlag viele Informationen sichtbar sind, aber nach ein paar Tagen ist man damit vertraut und bemerkt, dass man viel weniger anklicken muss, weil sich so ziemlich alles direkt im Hauptmenü befindet. Das graphische Konzept des Menüs ist wirklich gut, jedermann interessiert sich dafür. Außerdem funktionieren die unterschiedlichen Desktops gut. So kann man über Fotos und CD-Cover, die direkt auf dem Hauptbildschirm zu sehen sind, zu Multimedia oder Kontaktpersonen scrollen. Wenn man etwas anklickt, erscheint eine schöne Animation und alles lässt sich bequem wiederfinden.

LG Arena Multimedia Smartphone

LG Arena Multimedia Smartphone

Multimediafunktionen beim LG Arena

Eine der vier Hauptkategorien im Menü ist Multimedia. Abgesehen vom Multimedia-Anfangsbildschirm, findet man dort alles, was mit Multimedia zu tun hat. Auf dem Anfangsbildschirm kann man nach eigenem Gutdünken seine Lieblingsvideos und Musikdateien ablegen. Man blättert durch diese Dateien, indem man mit dem Finger das jeweilig Albumcover bei den Musikdateien und den pTest bei den Videos verschiebt. Ein Klicken reicht aus, um eine Datei zu starten. Wenn man das Handy kippt, schaltet die Videowiedergabe auf Vollbild um. Abgesehen von Video und Musik, findet man unter Multimedia auch ein Radio, Spiele (die einen Bewegungssensor verwenden), ein Programm zur Erstellung einer Slideshow aus den eigenen Fotos und eine Videokamera, die bis zu einer Auflösung von 720x480 Pixeln Aufnahmen machen kann. Die Qualität des Tons ist angemessen, es fehlt dem integrierten Speaker an tiefen Tönen, dadurch kommt der Ton weniger „warm” herüber. Wenn man den Dolby-Modus aktiviert, wird die Tonqualität etwas verbessert und man kann die Musik gut genießen. Möchte man seiner Umgebung nicht zur Last fallen, verwendet man einfach das im Lieferumfang enthaltene In-Ear-Headset, das diesmal mit Ohrstöpseln in unterschiedlichen Größen geliefert wird.

 
 
login
email address email address