Kapitel auswählen: 

Toshiba JournE M400 Test | Einleitung

Veröffentlicht am: Thursday, May 7th 2009                   Geschrieben von: Martijn Kooijman - Fotografie von: Mark Peters

Toshiba M400 Test

D ie analoge Fotokamera wurde durch die Digitalkamera ersetzt, die Fotorolle durch die Speicherkarte und jetzt droht sogar der Bilderrahmen aus Holz aus der Mode zu kommen. Dank der Einführung des digitalen Bilderrahmens, können große Mengen an Fotos im Wohnzimmer betrachtet und bewundert werden, ohne dass sie ausgedruckt werden müssen. Diavorstellungen mit einem im Vorhinein festgelegten Zeitintervall sind für manche Verbraucher nicht genug, die Nachfrage nach weiteren Möglichkeiten steigt. Toshiba bietet mit dem digitalen Bilderrahmen der JournE-Serie die Vielseitigkeit, die Verbraucher wünschen. Der Toshiba M400 unterstützt unter anderem Videos, Musik und sogar digitales Fernsehen.

Toshiba JournE M400 Test

 

Toshiba M400 Multimedia-Player

Toshiba M400 Multimedia-Player

Toshiba MP3-Player Design

Das erste, was am Toshiba M400 auffällt, ist sein Aussehen. Mit Maßen von2 x 8 x 1,7 cm sieht der Rahmen etwas grob und schwerfällig aus, aber wenn man den Ständer auf der Rückseite gefunden hat, ist der Toshiba nicht schlechter als andere Bilderrahmen. Der M400 hat einen schönen Rahmen, der solide und schick aussieht. Der Media-Player verwendet eine microSD-Speicherkarte als Speichermedium und das Gerät verfügt außerdem über einen 3-mm-Ausgang, einen An-/Aus-Schieber und eine ausziehbare Antenne. Alles auf dem Player wurde gut positioniert. Wenn man den Media-Player einschaltet, bekommt man ein Menü präsentiert, das an das Menü eines TomTom-Navigationssystems erinnert. Anstelle von Routen-Optionen, hat man beim Toshiba Media-Player die Wahl zwischen Musik, Fotos, Videos, digitalem Fernsehen/Radio und Einstellungen. Die Benutzeroberfläche ist klar, unter anderem wegen der großen Tasten und der (allerdings etwas verpixelten) Ikonen. Aufgrund des klaren Menüs, kommt es nicht bzw. kaum vor, dass man das Display zweimal berühren muss, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Die Bedienung über das 4.3“ Touchscreen funktioniert zu meiner Überraschung sehr gut, schon direkt von der ersten Berührung an. Das Display fühlt sich glatt an und das macht das Navigieren mit dem Finger sehr angenehm.

Toshiba JournE M400 Test

Toshiba JournE M400 Test

Musikwiedergabe beim Toshiba JournE M400

Musiktitel werden auf der microSD-Karte gespeichert und vom Toshiba so wiedergegeben, wie man sie darauf übertragen hat, mit denselben Namen für die Ordner etc. Zum Musikhören hat man 2 Wahlmöglichkeiten: über den externen Lautsprecher oder über den 3-mm-Ausgang. Der externe Lautsprecher produziert einen ziemlich guten Klang, wenn man den M400 irgendwo hinstellt (mit ausgeklapptem Ständer). Es ist natürlich unmöglich, einen Sound zu produzieren, wie ihn ein „echter” Lautsprecher hervorbringt, aber der externe Lautsprecher des M400 kommt dem ganz nahe. Wenn man über einen Kopf- oder Ohrhörer Musik hört, bekommt man dieselbe Musikqualität wie beim externen Lautsprecher geboten. Die Musik ist schön direkt: Kick, Bass, Snare und Ton - alles ist vorhanden; nicht mehr und nicht weniger. Keine Musikeffekte, die oftmals mehr verzerren als verbessern, kein Equalizer oder andere Musiktechnologien. In fast allen Fällen ist das ein positiver Aspekt, außer beispielsweise bei den Genres Lounge, Soul oder R&B. Manchmal sind diese Titel a capella und bei diesem Genre ist es bedauerlich, dass Musikoptionen dafür fehlen. Außerdem ist es lästig, dass man die Titel nicht vor- oder zurückspulen kann. Bei 3-minütigen Titeln ist das nicht unbedingt ein Problem, aber wenn man einen 30-minütigen Mix laufen lässt, ist das schon ein echter Mangel. Wenn man einen Titel spielt, wird ein animierter Equalizer auf dem Display angezeigt, aber der hat nur eine visuelle Funktion. Sollte man das Display dauerhaft mit dieser Animationswiedergabe laufen lassen, muss man den Toshiba M400 allerdings schnell wieder aufladen, denn auf diese Weise ist der Akku fast schneller leer als der Titel läuft. Der Toshiba JournE M400 unterstützt das MP3-Format.

 

Toshiba M400 Ladegerät

Toshiba M400 Ladegerät

Toshiba Fernbedienung

Toshiba Fernbedienung

Gebrauchsanweisung

Gebrauchsanweisung

 
 
login
email address email address