Kapitel auswählen: 

Samsung i550 Test | Einleitung

Veröffentlicht am: Friday, September 19th 2008                   Geschrieben von: Casper van der Kaaij - Fotografie von: Mark Peters

Samsung Mobiltelefon Test

A us den verschiedenen Mobiltelefon-modellen, die sich im Portfolio von Samsung befinden, soll es für jeden möglich sein, sein Wunschhandy herauszusuchen. In der letzten Zeit ist eine klare Verschiebung feststellbar: anfangs hat Samsung überwiegend Klapphandys hergestellt, während das Sortiment jetzt größtenteils aus Handys mit Schiebemechanismus besteht. Abgesehen von den bekannten Damenhandys von Samsung, die immer sehr erfolgreich sind, gibt es jetzt noch eine andere Gruppe, die Samsung besonders ansprechen möchte. Mit der i-Serie möchte Samsung nämlich auch Geschäftsleute für sich gewinnen. Die Mobiltelefone der i-Serie weisen Betriebssysteme von Windows Mobile oder Symbian auf und sind etwas weniger kompakt als reguläre Mobiltelefone von Samsung. Internet und E-Mail stehen im Mittelpunkt, während andere Funktionen natürlich auch nicht fehlen.

Samsung i550 Test

 

Samsung Handy Verpackung

Samsung Handy Verpackung

Erster Eindruck des SGH-i550

Das Samsung i550 wird in einer kompakten Verpackung geliefert. Das Handy ist etwas größer als normalerweise, dadurch sind die Tasten etwas besser lesbar und einfacher zu bedienen. Ideal zum Gebrauch für Geschäftsleute also. Außerdem ist das Gerät schnörkellos, ohne irgendwelchen Schnickschnack. Die Rückseite ist sehr kratzfest und das Mobiltelefon verfügt über ein großes und klares Display. Standardmäßig findet man in der Verpackung, abgesehen vom Samsung i550, ein Datenkabel, ein Headset, eine microSD-Speicherkarte mit 1 GB, Anweisungsheftchen und eine Software-CD vor.

Gebrauchsanweisung

Gebrauchsanweisung

Symbian Betriebssystem

Das Samsung i550 verfügt über ein Betriebssystem von Symbian. Dieses Betriebssystem ist unter anderem von der Nokia N-Serie her bekannt. Samsung hat noch nicht allzu viele Mobiltelefone mit Symbian-Software herausgebracht, das erste Symbian-Gerät von Samsung war das D720 aus dem Jahr 2005. Das Menü ist sehr umfassend und dadurch vielleicht auch etwas kompliziert, aber ich persönlich finde, dass die Symbian-Software immer wunderbar funktioniert. Es ist eine Gewöhnungssache. Manchmal funktioniert sie allerdings etwas langsam, das kann man ändern, indem man die Menütaste längere Zeit betätigt und alle Anwendungen, die dann angezeigt werden, schließt.

Samsung GSM Ladegerät

Samsung GSM Ladegerät

Hauptmenü des Samsung i550

Das Hauptmenü besteht aus 11 Ikonen, unter denen sich alle üblichen Optionen befinden. Die Navigation durch das Menü funktioniert mittels eines TrackBalls. Das ist ein kleiner Ball, den man mit dem Finger bewegen kann. Beim Samsung i550 funktioniert der TrackBall nicht besonders gut. Bei jedem Stück, das man nach unten scrollt, muss man TrackBall erneut bewegen. Man kann ihn nicht etwas schneller bewegen, so dass er beispielsweise drei Mal so schnell scrollt. Es wäre bequemer gewesen, wenn es neben TrackBall noch Pfeiltasten am Gerät gäbe.

 

Samsung i550 Mobiltelefon

Samsung i550 Mobiltelefon

Samsung Business-Handy

Samsung Business-Handy

 
 
login
email address email address