Kapitel auswählen: 

Nokia N810 Test | Einleitung

Veröffentlicht am: Sunday, July 13th 2008                   Geschrieben von: Casper van der Kaaij - Fotografie von: Mark Peters

Nokia N810 Internet Tablet

M obiles Internet wird immer wichtiger. Die Anzahl Leute, die mit ihrem Mobiltelefon beispielsweise Informationen über Wetter und Verkehr nachschlagen oder das Handy zum Versand und Empfang von E-Mails benutzt, wächst täglich. Nokia reagiert mit der N-Serie vor allem auf die Nachfrage nach Multimediageräten. Die Handys aus dieser Serie bieten Internetzugang, Video-gespräche, Navigation und zahlreiche andere Funktionen. Meistens funktioniert das Internet auf einem kleinen Gerät, wie einem Mobiltelefon, zwar gut, aber wenn man das Internet regelmäßig aufgesucht, fehlte einem bei den bislang bekannten Nokia-Handys eine vollständige Tastatur und einen Touchscreen. Mit dem Internet Tablet spricht Nokia eine andere Zielgruppe an. Man kann das Gerät als einen kleinen Laptop betrachten, mit dem man unter anderem das Internet und E-Mail-Dienste nutzen kann. Das Telefonieren ist nur über Skype möglich.

Nokia N810 Test

 

Nokia N810 Internet Tablet

Nokia N810 Internet Tablet

Erster Eindruck des Nokia N810 Tablet

Das Nokia N810 Internet Tablet wird in einer schlichten Verpackung, auf der das Gerät abgebildet ist, geliefert. Außerdem steht die Typenbezeichnung überall auf der Verpackung vermeldet. In der Verpackung befinden sich mehrere Schichten. Die oberste Schicht zeigt ein Foto, in dem sich eine Aussparung befindet, wo das aufgeschobene Nokia N810 zu sehen ist. Damit ist direkt klar, dass das Nokia N810 über eine vollständige QWERTY-Tastatur verfügt. Weiter unten findet man eine Schachtel mit weiterem Zubehör. Standardmäßig liefert Nokia eine Autohalterung, eine Tasche, ein Ladegerät, ein Datenkabel, ein Headset, zwei Stylus-Stifte und eine Gebrauchsanweisung dazu. Man kann also von einem kompletten ausgestatteten Gerät sprechen.

Nokia N810 Bericht

Nokia N810 Bericht

Nokia N810 Internet Tablet Touchscreen

Das Nokia N810 weist einen großen 4,1“ (480x800) Breitbild-Touchscreen auf. Der Touchscreen lässt sich sowohl mit dem Finger als auch mit dem dazu gelieferten Stylus-Stift gut bedienen. Der Stylus-Stift kommt vor allem bei Aktionen, die Feinmotorik erfordern, wie beim Verschieben einer Datei oder beim Ändern eines Dateinamens, zum Einsatz. Man klickt dann nicht so schnell daneben, wie es bei der Verwendung des Fingers der Fall ist. Der Touchscreen reagiert schnell, dadurch ist die Bedienung des Nokia N810 sehr benutzerfreundlich. Außerdem befindet sich an der Oberseite des Geräts eine Schiebetaste, mit der man sowohl die Tasten als auch den Touchscreen verriegeln kann. Praktisch, so kann nichts geändert oder entfernt werden, wenn man das nicht beabsichtigt hat.

 

Nokia Datenkabel CA-101

Nokia Datenkabel CA-101

Nokia CR-89 Autohalterung

Nokia CR-89 Autohalterung

Nokia CR-89

Nokia CR-89

 
 
login
email address email address