Kapitel auswählen: 

Asus Eee PC Test | Die Industrie

Veröffentlicht am: Saturday, July 5th 2008                   Geschrieben von: Marco den Engelsman - Fotografie von: Mark Peters

Asus Eee PC für Entwicklungsländer

Asus Eee PC für Entwicklungsländer

Asus’ Philosofie und Ideale

Das war auch nie die Absicht des taiwanesischen Unternehmens Asus, sagt Marketing Manager Milan Radojicic. Bei der Einführung des Minilaptop im Jahr 2007 in Taipeh gab der Chef von Asus, Jonney Shih, an, das Produkt sei dazu gedacht, die Löcher im Markt zu schließen. Damit spielte er auf die Philosophie an, allen Menschen auf der Welt die Chance zu geben, einen PC zu besitzen und sich über das Internet mit anderen Weltbürgen zu verbinden. Der sachliche Niederländer wird sich fragen, was das überhaupt heißen soll. Wenn man sich die Marktdurchdringung der PCs bei uns ansieht, die auf die achtzig Prozent zugeht, sieht man die Dinge wohl einfach anders als Menschen, die in Entwicklungsländern wohnen. Die Philosophie hinter dem Eee PC hat jedoch auch eine geschäftliche Seite. Asus glaubt, mit diesem Computer Millionen Menschen zu einem PC zu verhelfen. Nicht nur diejenigen, die einen großen Rechner nicht bezahlen können, sondern auch die Vielzahl Senioren und junger Leute, die jetzt noch keinen PC verwenden. Shih spricht von einem Markt der Milliarden.

Asus Eee PC Laptop

Asus Eee PC Laptop

Eee steht für dreimal Easy

Der Name Eee steht für dreimal Easy: Easy to learn, Easy to play und Easy to work. Der Slogan hat mit dafür gesorgt, dass der Name Asus bekannt geworden ist. Vor drei Jahren war die Firma noch vorrangig für Motherboards bekannt und ihre PC-Produkte tauchten kaum in den Geschäften auf. Das verändert sich nun schnell, sagt Radojicic aus. In jedem Elektronikgeschäft wird man in der nächsten Zeit die Marke Asus vorfinden, daran arbeitet das Unternehmen sehr hart. Der Eee PC soll neue Türen öffnen. Radojicic meint: „Wir bezeichnen das als ‚Heldenprodukt’ und vergleichen es mit der Einführung des Wii und des iPods.”

 

Anderen Weg einschlagen

V or anderthalb Jahren lagen 17-Zoll-Notebooks im Trend. Die ersten Reaktionen gingen deshalb dahin, dass diese neue Idee unmöglich funktionieren könne, weil die Verbraucher keine 7-Zoll-Notebooks bräuchten und es gegen den Trend sei. Und der richte sich nun einmal auf größere Geräte mit mehr Möglichkeiten. Nun kann man natürlich brav den Trends hinterherlaufen oder man schlägt eben einen anderen Weg ein. Unser Vorstandschef spricht von über zwei Milliarden potenziellen Computernutzern. Das Gerät sollte billig und einfach sein. Das hat zur Verwendung von Linux und Open Source Software geführt. Darüber hinaus sollte das Gerät robust sein. Wenn wir ehrlich sind, schickt man sein Kind doch nicht mit einem 1700-Euro-Laptop in die Schule. Mit einem Rechner also, der viel mehr kann, als man in der Schule braucht. Ich habe früher oft im Zug gesessen und gearbeitet. Das macht man nicht gern mit einem 17-Zoll-Laptop von ungefähr drei Kilo. Mit diesem Gerät schon. Man kann ihn buchstäblich fallen lassen und es passiert ihm einfach nichts. Das liegt daran, dass sich an Stelle einer Festplatte ein Solid State Drive darin befindet, das erheblich erschütterungsfester ist. Und das Gerät ist solider konstruiert als der Durchschnittslaptop“, sagt Radojicic.

Asus Eee PC Test

 

Asus Eee PC Betriebssystem

Asus Eee PC Betriebssystem

Asus Eee PC - Linux & Windows XP

Derzeit findet man die billigste Variante in den Geschäften. Mit Linux, einem 4 GB Solid State Drive, einer Webcam und Wifi an Bord, für 299,- Euro inklusive Mwst. Im Juni kommt die etwas teurere Variante auf den Markt, ebenfalls mit Linux und einem etwas größeren Bildschirm und Speicher: 8,9 Zoll und ein 20 GB Solid State Drive. Diese Variante wird 399,- Euro kosten. Gleichzeitig bringt Asus eine Version mit Windows XP heraus, die auch 399,- Euro kostet. Radojicic meint: „Nach Ansicht einiger Leute riskieren wir damit, das Gleichgewicht zu verlieren, das wir mit diesem neuen PC gerade erst gefunden haben. Wir haben in der letzen Zeit sehr viele Schulen besucht und gerade von dieser Seite kommt die Nachfrage nach der Windows XP Plattform und einem etwas größeren Bildschirm. Wir konnten diese Nachfrage nicht ignorieren. Ehrlich gesagt, sind auch 399,- Euro ein sehr guter Preis. Natürlich bekommt man für 500,- Euro einen Einsteigerlaptop mit 15 Zoll. Aber dann hat man wieder einen Rechner, der viel zu groß und zu schwer ist, das ist eine ganz andere Geschichte. Versuchen Sie einmal, einen Laptop dieses Formats zu kaufen. Wenn man am Flughafen Schiphol in die Geschäfte geht, kosten diese Dinger 2000,- Euro. Mit einem Solid State Drive liegen sie gleich um die 2700,- Euro.”

Handlicher Asus Laptop

Handlicher Asus Laptop

Handliches Format und für alle geeignet

Die vorrangigste Zielgruppe waren natürlich die Kinder. Aber schon schnell ist Asus dahinter gekommen, dass ihre Verbrauchergruppe viel breiter aufgestellt ist. Besonders für diejenigen, die eigentlich nur eine Powerpoint-Präsentation erstellen, etwas eintippen oder ihre E-Mails unterwegs lesen möchten, ist der Eee eine gute Alternative. All diese Dinge gibt es inzwischen auf PDAs, die in Bezug auf ihre Größe und Lesbarkeit allerdings nur sehr eingeschränkt verwendbar sind. Eine Gruppe von kleinen Geschäftsleuten kauft sich so ein Gerät einfach zusätzlich. Das sind laut Radojicic auch diejenigen, die als erste einen Eee PC bestellen werden. „Ich schaue im Garten mit meinem Eee PC Sendungen auf ‚Uitzending Gemist’ an, er ist für mich zu einem tragbaren Fernseher geworden”, gibt Radojicic an. „Es gibt unzählig viele neue Möglichkeiten, wenn man einen vollwertigen Computer in einem handlichen Format hat.”

 
 
login
email address email address