Kapitel auswählen: 

LG KF600 Test | Einleitung

Veröffentlicht am: Saturday, May 24th 2008                   Geschrieben von: Casper van der Kaaij - Fotografie von: Mark Peters

LG KF600 Handytest

L G war noch vor nicht allzu langer Zeit noch überwiegend für seine Verbraucherelektronik, wie Kühl-schränke und Fernsehbildschirme, bekannt. LG wird jedoch auch auf dem Mobiltelefonmarkt immer beliebter, das Unternehmen nach und nach einen ansehnlichen Marktanteil erobert. Vor allem mit dem KG800 konnte LG Erfolge verbuchen, dieses Handy wies als erstes keine physischen Tasten mehr, sondern sogenannte Touch-Tasten zur Bedienung des Menüs auf. Es ist offensichtlich, dass bei Mobiltelefonen von LG das Design immer wichtig ist. LG-Handys sehen modern aus, erst vor kurzem gab eine Kooperation mit Prada, die zum LG Prada geführt hat. Dadurch wollte LG neue Verbraucher, die sich für Lifestyle interessieren, für sich gewinnen.

LG KF600 Test

 

LG KF600 Mobiltelefon

LG KF600 Mobiltelefon

Erster Eindruck vom LG KF600 GSM

Das LG KF600 wird in einer kompakten Verpackung ausgeliefert. Auf der Verpackung werden die wichtigsten Funktionen graphisch durch eine Musiknote, ein Radio und eine Kamera angedeutet. Die Verpackung ist mattschwarz und weist einen magnetischen Verschluss auf. Standardmäßig findet man im Karton ein Ladegerät, ein Headset, ein Datenkabel und eine Gebrauchsanweisung mitsamt einer kleinen Software-CD vor. Das Mobiltelefon LG KF600 weist eine glänzend schwarze Vorderseite mit zwei Displays auf; einen normalen TFT-Monitor mit einem kleinen Touchscreen-Display darunter. Die Tasten sind zunächst nicht sichtbar, sie kommen erst zum Vorschein, wenn man das Gerät aufschiebt. Außerdem befinden sich auf der Seite des Handys Tasten zur Lautstärkereglung und zwei Schnelltasten für den MP3-Player und die Kamera.

LG KF600 Bericht

LG KF600 Bericht

LG KF600 Handy mit Dual-Screen

Eine Besonderheit, die das LG KF600 kennzeichnet, und auf die LG in ihren Verbraucherinformationen für dieses Mobiltelefon auch nachdrücklich hinweist, die der Dual-Screen. Wie schon erwähnt, befindet sich unter dem normalen TFT-Monitor ein kleines Touchscreen-Display, das jeweils die Auswahlmöglichkeiten für das Menü anzeigt, in dem man sich gerade befindet. Diese variieren je nach Menüpunkt. So findet man dort standardmäßig eine Reihe Schnelltasten und darunter die Menütaste. Wenn man anschließend ein Foto machen möchte, ändern sich diese Tasten, so dass man zwischen Einstellungen, Aufnehmen, Zurück und Sonne (zur Anpassung des Kontrasts) wählen kann. Dieser zweite Bildschirm macht das Gerät sehr benutzerfreundlich. Allerdings reagiert das Touchscreen-Display manchmal etwas langsam. Besonders wenn man schnell durch das Menü blättert oder die unterste Funktion in einer Liste auswählen möchte, merkt man, dass man das schneller möchte, als das Gerät es schafft. Wenn man in solchen Augenblicken einfach die Zahlentasten verwendet, kann man das leicht umgehen. Außerdem glänzt das Display, dadurch wird es unter freiem Himmel schwieriger, im direkten Sonnenlicht noch etwas auf dem Monitor zu erkennen.

 

KF600 Gebrauchsanweisung

KF600 Gebrauchsanweisung

LG KF600 Schutzhülle

LG KF600 Schutzhülle

LG KF600 microSD-Speicher

LG KF600 microSD-Speicher

 
 
login
email address email address