Kapitel auswählen: 

Samsung F700 Test | Einleitung

Veröffentlicht am: Monday, April 14th 2008                   Geschrieben von: Casper van der Kaaij - Fotografie von: Mark Peters

Samsung F700 Test

G egenwärtig werden Mobiltelefone selbstverständlich für erheblich mehr Dinge, als nur zum Telefonieren und zum Versand von SMS, verwendet. Die Smartphones machen deshalb bei den Verkaufszahlen von Mobiltelefonen immer mehr an Boden gut. Der Unterschied zwischen einem Smartphone und einem normalen Mobiltelefon liegt überwiegend in den umfassenderen Funktionen für E-Mail und das Internet. Die Betriebssysteme der Smartphones basieren in der Regel auf Microsoft Windows Mobile, Symbian oder PalmOS. Samsung hat sich beim F700 jedoch für ein eigenes Betriebssystem entschieden. Ein eigenes Betriebssystem kann sowohl positiv als auch negativ gesehen werden; positiv, weil es besser an das Gerät angepasst ist und negativ, weil das Gerät sich dadurch vielleicht schwieriger synchronisieren lässt oder die Softwareinstallation von Drittanbietern verkompliziert.

Samsung F700 Test

 

Samsung F700v Mobiltelefon

Samsung F700v Mobiltelefon

Samsung F700 Smartphone Design

Das Samsung F700 Smartphone wird mit einem Vodafone SIM-Lock ausgeliefert. Das merkt man bereits deutlich, wenn man sich die Verpackung ansieht: eine rot-weiße Verpackung, die mit Vodafone-Logos versehen ist. Standardmäßig werden zum Samsung F700 ein Datenkabel, ein Headset, ein Ladegerät, eine Anleitung, Software und eine zusätzliche Schale für die Rückseite dazugeliefert. Am Mobiltelefon selbst wurde an der Vorderseite auch ein kleines Vodafone-Logo angebracht. Darüber hinaus ist die Vorderseite, abgesehen vom großen Touchscreen-Display, mit nur einer Taste und einer kleinen Digitalkamera für Videogespräche ausgestattet. Die komplette Tastatur erscheint, wenn man das Samsung F700 aufschiebt. Es sieht ordentlich aus und wird, zur besseren Lesbarkeit am Abend, sehr schön beleuchtet. Die Schale auf der Rückseite kann vollständig entfernt werden, dafür wird, wie bereits erwähnt, eine zweite Schale mitgeliefert. Das ist praktisch, falls man eine der Rückseiten beschädigt oder wenn man entweder eine matte oder glänzende Schale bevorzugt.

Samsung Mobiltelefon Bericht

Samsung Mobiltelefon Bericht

Samsung SGH-F700 Touchscreen Display

Der wichtigste Bestandteil des Samsung F700 ist wohl das vollständige Touchscreen-Display. Der Monitor ist 3,2 Zoll groß und kann 260.000 Farben anzeigen. Touchscreen-Displays sind schön und praktisch, aber sie unterscheiden sich gleichzeitig stark untereinander. Persönlich finde ich es sehr lästig, wenn ein Touchscreen-Display nicht anständig funktioniert, d.h. schnell und problemlos. Beim Samsung F700 lässt sich das Touchscreen-Display sehr gut verwenden. Der Monitor reagiert gut, wenn man ihn berührt, vibriert das Mobiltelefon außerdem zum Zeichen der Bestätigung leicht. Tagsüber, im grellen Licht, ist der Monitor nicht immer gut lesbar, aber das ist bei vielen Mobiltelefonen der Fall und ist deshalb keine Eigenart dieses Touchscreen-Displays.

 

Samsung Smartphone

Samsung Smartphone

Samsung F700 Handy

Samsung F700 Handy

 
 
login
email address email address