Kapitel auswählen: 

Garmin GPSmap 60CSx Test | Google Earth

Veröffentlicht am: Thursday, April 10th 2008                   Geschrieben von: Ilse Jurrien - Fotografie von: Mark Peters

Garmin GPSmap 60CSx Test

Vierhouten, Region Veluwe - Routenanzeige auf Google Earth

 

Sandfläche Vierhouten

Sandfläche Vierhouten

Ankunft am Zielort

Nachdem ich an meinem ersten Zielort, einer weiten Sandfläche auf der sich einige prächtige, ausgewachsene Bäume befanden, angekommen war, fing das Gerät an zu piepen. Gleichzeitig teilte der GPSmap 60CSx mir auf dem Display mit, dass ich am Zielort angekommen war. Die Position stimmte sehr genau mit dem Ort überein, den ich über Google Earth selektiert hatte - nämlich genau vor einem der Bäume, die auf der Sandfläche standen. Eine noch präzisere Positionsbestimmung erreicht man, wenn man sich eine externe Antenne zulegt. Die Quad-Helix-Standardantenne ist bis auf 10 Meter genau. Nachdem ich die vollständige Strecke zurückgelegt hatte, die durch Kursabweichungen inzwischen anderthalb Mal so lang geworden war, habe ich den Garmin direkt über das USB-Kabel an meinen PC angeschlossen, um die Route, mit Hilfe der im Lieferumfang enthaltenen Software, herunterzuladen.

Vierhouten Wald

Vierhouten Wald

GPS-Route unter Google Earth anzeigen

Danach war es ein Kinderspiel, mir die zurückgelegte Strecke auf Google Earth anzeigen zu lassen, wobei zugleich die von mir erstellten Waypoints zu sehen waren. Die Waypoints hatte ich zuerst erstellt, um eine Route festzulegen, aber auch auf der Strecke habe ich ein paar zusätzliche Waypoints erstellt, vor allem an Orten, an denen ich Fotos gemacht habe. Obwohl die Eingabe der Route relativ mühsam ist, war alles Weitere kein Problem. Der Garmin GPSmap 60CSx ist in Kombination mit der Software MapSource und Google Earth ein enorm leistungsstarker und umfassender GPS-Empfänger.

 
 
login
email address email address