Kapitel auswählen: 

Gisteq PhotoTrackr DPL700 Test | Fazit

Veröffentlicht am: Saturday, March 8th 2008                   Geschrieben von: Ralf Jurrien - Fotografie von: Mark Peters

USB Verbindung

USB Verbindung

Indikatoren

Indikatoren

Ein / Aus Taste

Ein / Aus Taste

 

PhotoTrackr Fazit

D er GPS Photo Locator PhotoTrackr DPL700 ist ein kompaktes Gerät, das problemlos mitgenommen werden kann. Die Konfiguration der im Lieferumfang enthaltenen Software erfordert einige Aufmerksamkeit, aber danach funk-tioniert die Software benutzerfreundlich. Die Verknüpfung der PhotoTrackr Daten mit den dazugehörigen Fotos funktioniert tadellos und schnell. Das Ergebnis ist sehr schön und besonders für Leute, die viel reisen und hinterher einen Vortrag darüber erstellen möchten, eine ideale Lösung. Die „Auto Power On/Off“-Funktion ist sehr praktisch, sie trägt zu einer längeren Vorhaltezeit der Batterie bei. Der Preis von um die 80 EUR erscheint mir sehr angemessen, etwas billiger als das Konkurrenzgerät: der Sony GPS-CS1. Es ist sehr einfach, die Fotos mit einem Tastendruck auf die gewünschte „Foto-Sharing“- Website zu transportieren. Alles in allem ist der Gisteq PhotoTrackr DPL700 ein einwandfrei funktionierendes Gerät mit guter, im Lieferumfang enthaltener Software. Sehr praktisch bei der Erstellung eines digitalen Reiseberichts und für Fotografen, die genau wissen wollen, wo welches Foto gemacht wurde.

Gisteq PhotoTrackr DPL700 Test

Auch jenseits dieser Anwendungsmöglichkeiten, gibt es zahlreiche andere Gelegenheiten, bei denen der PhotoTrackr hilfreich sein kann. Beispielsweise für Makler, die Fotos von einem Haus machen und mit Hilfe von PhotoTrackr genau angeben können, wo das Foto aufgenommen wurde. Ich habe ich den PhotoTrackr auch einmal ins Auto meiner Freundin gelegt, um herauszufinden, ob sie mir immer ehrlich sagt, wo sie sich aufgehalten hat… Damit endet dieser Bericht… ;)

 
 
login
email address email address