Kapitel auswählen: 

SanDisk V-Mate Test | Einleitung

Veröffentlicht am: Tuesday, October 9th 2007                   Geschrieben von: Nic Rossmüller - Fotografie von: Mark Peters

SanDisk V-Mate

S anDisk wurde im Jahr 1988 von Dr. Eli Harari gegründet. Inzwischen ist SanDisk zum weltgrößten Lieferanten für innovative Flash-Speicher aufgestiegen. Nicht nur Speicherkarten gehören zur Produktlinie von SanDisk, sondern auch MP3-Player, Kartenleser und ein Videorecorder für Speicherkarten: der SanDisk V-Mate. Gegenwärtig verfügen fast alle Mobiltelefone über die Möglichkeit, die Kapazität mittels einer Speicherkarte zu erweitern. Handys, die MP3 oder Videos wiedergeben können, werden mit Hilfe der zusätzlichen Speicherkapazität in vollwertige Mulimedia-Computer verwandelt. Der SanDisk V-Mate ist ein Videorecorder für Speicherkarten; man kann damit Filme aufzeichnen und Fotos oder mit dem Handy aufgenommene Filme auf einem Fernseher wiedergeben. Unsere Beobachtungen in Bezug auf diesen Videorecorder können Sie im folgenden SanDisk V-Mate Test nachlesen.

SanDisk V-Mate Test

 

SanDisk V-Mate Design

SanDisk V-Mate Design

SanDisk V-Mate - Design

Der SanDisk V-Mate ist ein kleiner Kasten, ungefähr 2 cm hoch und 13 cm breit, der leicht auf geringem Raum am Fernseher untergebracht werden kann. Durch die glänzend schwarze Vorderfront passt der SanDisk V-Mate perfekt zu einer modernen Einrichtung. An der Vorderseite befindet sich das Speicherkartenfach, das Platz für mehrere Speicherkarten bietet. Der SanDisk V-Mate wird standardmäßig mit Anschlusskabeln geliefert, über die man das Gerät beispielsweise zwischen DVD-Player, Videorecorder oder Satellitenempfänger und dem Fernseher anschließen kann. Außerdem sind eine kleine Fernbedienung und ein Sender im Lieferumfang enthalten, damit man während der Aufnahme andere Apparate bedienen kann.

SanDisk V-Mate Anschluss

SanDisk V-Mate Anschluss

SanDisk V-Mate - Anschluss

Der SanDisk V-Mate kann unter anderem zwischen DVD-Player, digitalem TV-Receiver oder Satellitenempfänger und dem Fernseher angeschlossen werden. Die Sendereinstellung, beispielsweise des DVD-Players, wird verwendet, um mit dem SanDisk V-Mate unterschiedliche Sender aufnehmen zu können. Der SanDisk V-Mate unterstützt viele Speicherkartentypen, wie SD, SDHC, miniSD, miniSDHC, microSD, microSDHC, MMC, MMCplus und Memory Stick/PRO/Duo/PRO Duo Karten. Die Geschwindigkeit der Speicherkarten hat keinen Einfluss auf den SanDisk V-Mate. Der V-Mate kann zugleich als Karteleser benutzt werden, wenn das Gerät über den USB-Anschluss an den Computer angeschlossen wurde.

 
 
login
email address email address