Kapitel auswählen: 

SanDisk Sansa C250 Test | Fazit

Veröffentlicht am: Wednesday, October 10th 2007                   Geschrieben von: Ilse Jurrien - Fotografie von: Mark Peters

Benutzerfreundlichkeit

Benutzerfreundlichkeit

Benutzerfreundlichkeit

Der SanDisk Sansa C250 MP3-Player lässt sich leicht bedienen und da acht Sprachen, darunter Niederländisch, unterstützt werden, wird alles noch einfacher. Die Navigation ist klar und nach ein paar Tastendrucken befinden sich alle Funktionalitäten in Rechweite. Man kann den Sansa MP3-Player überall hin mitnehmen und ihn einfach in die Tasche stecken. Wenn man die „Hold“-Taste verwendet, stellt man darüber hinaus sicher, dass man nicht aus Versehen eine falsche Taste betätigt, während man gerade sein Lieblingslied hört.

SanDisk Sansa - Software

SanDisk Sansa - Software

SanDisk Sansa C250 - Software

Leider verfügt der Quick Start Guide nur über englische, französische und deutsche Versionen, aber glücklicherweise findet man auf der mitgelieferten CD eine ausführlichere Gebrauchsanweisung, die immerhin in 12 Sprachen, darunter Niederländisch, verfügbar ist. Wenn man den Sansa Media Converter einfach von der mitgelieferten CD installiert und den Sansa C250 MP3-Player über das USB-Kabel mit dem PC verbindet, funktioniert das Übertragen von Fotos noch angenehmer und schneller. Man bekommt auf dem Display sofort eine Vorschau zu sehen und über die „Convert“-Taste werden die Dateien direkt auf den SanDisk MP3-Player übertragen.

Speicherkapazität & Akku

Speicherkapazität & Akku

Speicherkapazität & Akku

Standardmäßig ist der SanDisk Sansa C250 MP3-Player mit 2 GB Speicherkapazität ausgestattet. Wem das noch nicht genug ist, für den steht zusätzlich ein microSD-Kartenschlitz zur Verfügung. Außerdem ist der Sansa C250 mit einer dünnen, aufladbaren 3.7v 530mAh Lithium-Ionen-Akku ausgestattet. Der Akku hält bis zu 15 Stunden durch, bei intensivem Gebrauch dürfte das allerdings erheblich weniger sein.

 

SanDisk C250 - Fazit

D er SanDisk Sansa C250 ist ein tragbarer, digitaler Hochleistungs-Audioplayer, inklusive Fotobetrach-ter, Sprachaufnahmegerät und microSD-Kartenschlitz. Der Sansa MP3-Player lässt sich - wenn man keine zu großen Finger hat - einfach bedienen und die Tonqualität ist einwandfrei. Auch wenn man Sprache aufnimmt, ist die Qualität durchaus als gut zu bezeichnen. Es ist also alles so, wie man es von einem guten MP3-Player erwartet. Die Übertragung und das Betrachten der Fotos funktioniert prima, ist aber qualitativ nicht dermaßen gut, dass man es allzu häufig machen wird. Insgesamt ist der SanDisk Sansa C250 MP3-Player zweifellos empfehlenswert!

SanDisk Sansa C250 Test

 
 
login
email address email address