Kapitel auswählen: 

SanDisk Sansa C250 Test | Einleitung

Veröffentlicht am: Wednesday, October 10th 2007                   Geschrieben von: Ilse Jurrien - Fotografie von: Mark Peters

D as amerikanische Unternehmen SanDisk ist für seine Entwicklung und Produktion von Flash-Speicherkarten bekannt. Das Unternehmen stellt seit einigen Jahren jedoch auch MPEG-1 Layer III Produkte, besser bekannt als MP3-Player, her. So wie bei allen Produkten der Verbraucherelektronik, haben in den letzten zehn Jahren große Entwicklungen auf dem Markt für MP3-Player stattgefunden. Größere Speicherkapazitäten, niedrigere Preise und kompaktere Formate sind ein paar der Merkmale, die bei dieser Entwicklung ins Rollen gekommen sind. Darüber hinaus geht der Trend gegenwärtig dahin, so viele Funktionalitäten wie möglich in ein Gerät hineinzubugsieren. Der Unterschied zwischen MP3-Playern, USB-Sticks, Fotoapparaten und Mobiltelefonen wird demzufolge von Tag zu Tag kleiner.

SanDisk Sansa C250 Test

 

SanDisk Sansa C250 MP3-Player

SanDisk Sansa C250 MP3-Player

SanDisk Sansa C250 MP3-Player

SanDisk hat uns den Sansa C250 MP3-Player zugeschickt, damit wir ihn in der Praxis testen können. Als er in einer farbenfrohen, nicht sehr großen Schachtel geliefert wurde, haben wir mit der 2-GB-Version losgelegt, die laut Angaben von SanDisk ungefähr 500 MP3-Lieder bzw.1000 WMA-Lieder speichern kann. In der Schachtel befand sich der SanDisk Sansa C250 zusammen mit Ohrstöpseln, eine praktische Halskordel, ein aufladbarer Lithium-Ionen-Akku, ein USB-Kabel, Software und ein Quick Start Guide. Dass keine große Schachtel erforderlich war, ist angesichts des kompakten Formats des SanDisk Sansa Players, mit Maßen von 81,0 x 15,4 mm, nicht weiter verwunderlich.

SanDisk Sansa C250 - Tasten

SanDisk Sansa C250 - Tasten

SanDisk Sansa C250 - Tasten

SanDisk hat sich für ein simples, glattes Design entschieden. Trotz des kompakten Formats, verfügt der Sansa C250 über einen 3,6-cm-Farbdisplay. Viele Bedientasten weist der Sansa MP3-Player nicht auf: rechts vom Bildschirm befindet sich die viereckige, blau beleuchtete Navigation, mit der eigentlich alle Funktionalitäten gesteuert werden können. Eine separate Taste, die zur Lautstärkeregulierung dient, findet man an der Oberseite des MP3-Players. Außerdem gibt es an der Unterseite eine „Record“- und eine „Hold“-Taste. Wenn man keine zu großen Finger hat, lassen sich die Tasten des SanDisk Sansa Players gut bedienen.

 
 
login
email address email address