Kapitel auswählen: 

LG KE970 Shine Test | Einleitung

Veröffentlicht am: Wednesday, May 9th 2007                   Geschrieben von: Nic Rossmüller - Fotografie von: Mark Peters

LG KE970 Shine Test

I m Jahr 1958 wurde LG unter dem Namen Goldstar gegründet und im November 1962 wurde in Korea das erste Goldstar-Telefon eingeführt, später folgten ihm ein Kühlschrank und ein Schwarzweiß-Fernseher. Im März 1968 wurde die erste überseeische Filiale in New York eröffnet. Am 13. April 1978 war Goldstar der erste Elektronikkonzern, dessen Export ein Volumen von 100 Millionen Dollar erreichte. Im März 1995 war es dann soweit, der Firmenname wurde von Goldstar in LG Electronics geändert. Was Elektronikgeräte angeht, ist LG Electronics der Marktführer in Korea und die Firma hat schon einen beträchtlichen Marktanteil in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und England erobert, wo man seit einigen Jahren aktiv ist. Im Januar 2007 kam LG mit dem LG KE970 Shine heraus; „Born to Shine“ ist der Slogan, den LG für das LG Shine verwendet, und „shiny“ ist es jedenfalls. Nach dem großen Erfolg des LG Chocolate, dürfte LG alles daransetzten, diesen Erfolg zu wiederholen oder gar mit dem LG Shine zu übertreffen. Letzteres hat gewiss das Aussehen dafür, aber wie sieht es innen aus? Wie das LG Shine im praktischen Test abgeschnitten hat, können Sie im folgenden LG Shine Test nachlesen.

 

LG Shine - Design

LG Shine - Design

LG KE970 Shine - Design

Dass das Mobiltelefon stark glänzt, ist natürlich das erste, was auffällt, denn man das LG Shine zur Hand nimmt, aber das ist natürlich die Absicht von LG. Das Handy fühlt sich sehr hochwertig an und dieses Gefühl wird weiter verstärkt, wenn man die Batterieklappe des Mobiltelefons abnimmt. Sie ist aus Metall angefertigt und rundet das Design ab. An der rechten Seite des Geräts findet man die Tasten für die Lautstärke, den MP3-Player und die Taste für die Digitalkamera. Die Zahlentasten, die aus Kunststoff sind, weisen ein gutes Format auf. Auf den ersten Blick scheint es so, als ob die Tasten aus Metall gemacht wären. An der Vorderseite findet man noch das Scrollrad, mit dem man durch das Menü blättern kann.

LG Shine - Menü

LG Shine - Menü

LG KE970 Shine - Menü

Wenn man das multifunktionale Scrollrad des LG Shine betätigt, gelangt man ins Menü. Das Menü funktioniert auf innovative und bequeme Weise, deshalb dürfte man die wichtigsten Funktionen hier schnell finden. Man kann zwischen zwei Möglichkeiten wählen, wie das Menü angezeigt werden soll, entweder als Liste oder als Raster. Für eine optimale Verwendung des Scrollrads hat mir die Listenwiedergabe besser gefallen, die Menüpunkte werden dann als Text untereinander, jeweils mit einem ganz kleinen Piktogramm angezeigt. Wenn man einmal an die Listenwiedergabe und das Scrollrad gewöhnt ist, blättert man in raschem Tempo durch das Menü und die Einstellungen oder Funktionen sind in null Komma nichts gefunden und bestätigt.

 
 
login
email address email address