Kapitel auswählen: 

Nokia N93 Test | Einleitung

Veröffentlicht am: Friday, January 5th 2007                   Geschrieben von: Nic Rossmüller - Fotografie von: Mark Peters

S chon seit Jahr und Tag telefonieren die Leute mit Nokia, der Nummer Eins auf dem Gebiet der mobilen Telefonie. Nokia, so wie man die Firma heute kennt, existiert bereits seit 1967, denn in diesem Jahr haben sie sich mit Finnish Rubberworks und Finnish Cable Works zusammengetan. 1981 entstand in den skandinavischen Ländern das erste mobile Telefonnetzwerk, auch NMT genannt, Nokia produzierte damals für dieses Netzwerk Autotelefone. Es sollte noch bis 1987 dauern, bevor Nokia das erste echte tragbare Mobiltelefon produzierte. Inzwischen ist Nokia zu einem der weltgrößten Hersteller für Mobiltelefone herangewachsen, mit einer eigenen Produktion in den meisten Ländern. Nokias Hauptgeschäftsstelle befindet sich gegenwärtig in Espoo, Finnland. Nokia ist für die Produktion haltbarer, qualitativ hochwertiger Telefone bekannt und deshalb verwundert es nicht, dass sie erneut ein Topprodukt auf den Markt bringen, zumindest wird das vom Nokia N93 behauptet. Wir haben das Gerät einige Zeit testen können und werden im folgenden Bericht die Funktionen des Telefons besprechen.

Nokia N93 Test

 

Smartphone

Smartphone

Nokia N93 smartphone

Das Nokia N93 ist ein echtes Smartphone. Egal, wie ausgefallen die Wünsche auch sind, ob es nun eine WLAN-Internetverbindung ist, ein MP3-Player, ein Kalender oder eine Kamera: das Nokia N93 hat es. Mehr noch: das Gerät verfügt über zwei Kameras. An der ersten Kamera kommt man nicht vorbei; es ist gut zu sehen, dass die Linse von Carl Zeiss stammt und dass die Kamera 3,2 Megapixel mit 3-fach optischem Zoom aufweist. Die zweite Kamera ist weniger auffällig, weil sie knapp oberhalb des großen Displays angebracht wurde. Das ist praktisch, wenn man gerade kontrollieren möchte, ob die Frisur gut sitzt, aber das war sicher nicht Nokias Hauptanliegen bei der Integration. Man kann vielmehr ein schönes Videogespräch damit führen. Vielleicht ist das noch nicht das, was man in erster Linie mit dem Telefon macht, aber eine zweite Kamera für Videogespräche ist sicherlich eine Option, der wir in der Zukunft häufiger bei Mobiltelefonen begegnen werden.

Gewicht & Größe

Gewicht & Größe

Nokia N93 - Gewicht & Größe

Das Nokia N93 ist kein Telefon für ein Massenpublikum, jedoch ist es ein Gerät mit vielen erfreulichen Funktionen, bei dem standardmäßig alles mitgeliefert wird. In der Verpackung des Nokia N93 findet man eine Speicherkarte, einen Handgelenkriemen, Kabel für den Anschluss über USB oder an einen Fernseher und eine Tasche. Wenn man sich das Gewicht von 188 Gramm und die Größe von 118 x 55,5 x 28 mm vergegenwärtigt, ist es eines der größten Mobiltelefone, die momentan auf dem Markt sind. Es kann deshalb nicht so einfach in einer Hosen- oder der Brusttasche eines Hemds mitgenommen werden. Das ist für mich einer der größten Minuspunkte des Nokia N93. Trotz aller Funktionen, über die das Gerät verfügt, ist es auf die Dauer umständlich, das Telefon in einer zusätzlichen Tasche oder in einer Jacke mit größeren Taschen mitnehmen zu müssen.

 
 
login
email address email address