Gratis Musikvideos

Positiv bewerten 20%
Positiv bewerten 80%

Bewerten!

Nic Rossmüller
brand Hutchison 3G category Mobile TV

Gratis Musikvideos aufs Handy

Art des Inhalts Presse-Information E-Mail an den Verfasser Veröffentlicht von Nic Rossmüller
Monday, March 31st 2008 - 17:35 CEST - Kommentare: 0
K unden des Mobilfunkbetreibers Hutchison 3G haben ab heute, Montag, in Großbritannien die Möglichkeit, kostenlose Musikvideos auf ihrem Handy anzusehen. Wie die britische Zeitung Guardian in ihrer Online-Ausgabe berichtet, hat der Netzbetreiber zu diesem Zweck einen Vertrag mit dem Musiklabel Sony BMG abgeschlossen. Laut Hutchison 3G stellt die aktuell getroffene Vereinbarung einen weiteren wichtigen Schritt im Rahmen der Strategie des Unternehmens dar, sein eigenes Werbeportfolio weiter auszubauen. Gleichzeitig sei das Abkommen mit Sony BMG auch eine gute Gelegenheit, um neue Geschäftsmodelle im Bereich der Werbung zu testen.
Freund mailenFreund mailen BookmarkenBookmarken Kommentieren

Weiterempfehlen

Ihr Name:
Name Freund:
E-Mail Freund:

Sony Ericsson K660

 

Handy Musikvideos

So werden beispielsweise jeweils vor und nach der Ausstrahlung der kostenlosen Musikvideos kurze Werbeclips von maximal 20 Sekunden zu sehen sein. Diese sollen dem Alter und Geschlecht des spezifischen Nutzers angepasst sein und somit die Effizienz der Werbebotschaften insgesamt erhöhen. "Der Zeitpunkt für diese Art von Geschäftsmodell ist richtig", erklärt Neil Andrews, Head of Advertising bei Hutchison 3G. Die bisherigen Zweifel der Industrie an derartigen Ansätzen hätten sich mittlerweile gelegt. "Vor einem Jahr gab es noch Bedenken innerhalb der Branche, ob ein derartiges Werbemodell auch funktionieren würde. Wenn wir aber erst einmal genug Werbeinventar verkaufen, müssen wir beim Nutzer auch mehr Wirkung erzielen", meint Andrews.

 

Sony BMG Musikvideos - Mobile TV

Musikvideos seien in diesem Zusammenhang genau der richtige Inhalt, um Kunden anlocken zu können. "Musik ist neben Games, Community und MobileTV eines der wichtigsten Themen bei 3", betont auch Berthold Thoma, CEO von Hutchison 3G Austria. Die aktuelle Vereinbarung sei zunächst allerdings nur in Großbritannien wirksam, eine konkrete Umsetzung hierzulande sei zur Zeit noch nicht in Planung. "Content, worunter auch Musikvideos am Handy fallen, ist allgemein ein Bereich, der sehr lokal erarbeitet und gehalten wird. Deswegen stehen wir mit den großen Musiklabels lokal sehr eng in Verbindung", so Thoma.

 

Sony Ericsson K660i


Hutchison 3G Handy Videos

Laut eigenen Angaben verfügt Hutchison 3G in Großbritannien über eine Kundenzahl von vier Mio.. Rund 1,4 Mio. davon nutzen das eigene Mobiltelefon bereits für mobile Videodienste. "Mobile Videoangebote sind heute keine Services mehr, die ausschließlich von Technikfreaks genutzt werden. Sie haben ihre Stellung als Nischenprodukt verloren", stellt Andrews fest. Hierfür spreche auch die Tatsache, dass Hutchison 3G in Großbritannien der zweitgrößte Händler von legaler digital vertriebener Musik nach Apples iTunes ist. Dennoch stecke noch eine Menge an Potenzial in diesem Segment. Entscheidend für den Erfolg derartiger Anwendungen werde das Vermögen bzw. Unvermögen der Industrie sein, die Nutzung solcher Dienste für den Kunden so attraktiv wie möglich zu gestalten.

related links

Nächste oder Vorherige Artikel

Kommentare

Kommentare laden
login
email address email address