Apple TV Hack

Positiv bewerten 29%
Positiv bewerten 71%

Bewerten!

Nic Rossmüller
brand Apple category Mobile TV

Apple TV einfach zu Hacken

Art des Inhalts Presse-Information E-Mail an den Verfasser Veröffentlicht von Nic Rossmüller
Tuesday, April 24th 2007 - 10:46 CEST - Kommentare: 0
D as Hackerteam von Awkwardtv entwickelt derzeit eine Software, mit der User auf einfache Weise ihre TV-Box aus dem Hause Apple modifizieren und um viele Funktionen und Programme erweitern können. Die Lösung ist derzeit in geschlossener Betaphase, danach könnte ein laientaugliches Tool zur Verfügung stehen. Der Entwickler mit dem Nicknamen "Alan_quatermain" empfiehlt Interessierten, die Dokumentation auf der Webseite zu verfolgen.
Freund mailenFreund mailen BookmarkenBookmarken Kommentieren

Weiterempfehlen

Ihr Name:
Name Freund:
E-Mail Freund:

 

Apple TV - Programmieren

Seit dem Erscheinen des Mediengerätes im März schrauben und programmieren Hacker an Apple TV und konnten bereits einige Erfolge verbuchen. So gelang es ihnen unter anderem die TV-Streaming-Software Joost, den Videoplayer VLC, Firefox, World of Warcraft und andere Software auf dem Wohnzimmer-Gerät zu installieren. Zudem wurde das Gerät bereits als Apache-Webserver konfiguriert, die Festplatte ersetzt und von einer externen Harddisk gebootet. Bislang waren Modifikationen jedoch nur jenen Personen möglich, die Programmierkenntnisse haben und sich nicht scheuten, das Gerät mit dem Schraubenzieher zu öffnen.

 

Apple TV Hacken - Netzwerkverbindungen

Einem Hackerteam ist es mittlerweile allerdings gelungen, eine Schraubenzieher-freie, wenn auch rechtlich noch bedenkliche Lösung zu finden. Dazu kopierten die Bastler ein auf Mac OS X 10.4.8 basierendes System auf einen USB-Stick, steckten diesen in die USB-Schnittstelle von Apple TV und booteten das System. Nach Aktivierung des SSH-Zugangs, ist es möglich, Dateien über die Netzwerkverbindung auf die Set-Top-Box zu laden. Der Haken an diesem Weg ist jedoch, dass rechtlich geschützter Code aus Mac OS X 10.4.8 verwendet wird. Daher ist das Tool auch auf keiner offiziellen Seite zu finden. Die Tüftler arbeiten jedoch schon an einer legalen Version, die ausschließlich Code aus dem Open-Source-Unterbau von Mac OS verwendet.

 

Apple TV legal Hacken - USB Eingang

Neben der Legalität ist für die Hacker auch die Einfachheit ihrer Hacks wichtig, damit auch Laien mit den entwickelten Tools umgehen können. Tom Anthony, Betreiber von Apple TV Hacks, meint, dass es bald Software geben wird, die man per USB-Stick auf das Gerät bringt, installiert und das Mediengerät somit offen für weitere Programme ist. Alan_ quatermain dürfte dem schon sehr nahe gekommen sein. Seine Lösung soll auf der Set-Top-Box ein zusätzliches Menü installieren, das sich selbstständig aktualisiert und auf AwkwardTV veröffentlichte Hacks und Plug-Ins installiert. Dazu gehören derzeit beispielsweise RSS-Reader oder QuickTime-Erweiterungen für zusätzliche Video-Formate wie DivX und Xvid.

 

Apple TV Modifikation - Vorgänge

Bei Apple gibt man sich angesichts der Hacker-Bemühungen noch gelassen. Man beobachtet die Vorgänge, will sie jedoch nicht kommentieren. Da die Modifikationen bislang noch Hacker-Fähigkeiten voraussetzen, besteht derzeit auch keine Gefahr, dass die Modifikationen zum Massenphänomen werden. Das könnte sich allerdings ändern, sobald die Tools - wahrscheinlich in absehbarer Zeit - laientauglich werden.

related links

Nächste oder Vorherige Artikel

Kommentare

Kommentare laden
login
email address email address